Geheimnis des Forschens

von macchiato

The secret of research is to pick a problem that is big enough to be worth solving – and small enough to be solved. 

Das ist das erste,  was ich mir schon am ersten Tag in Cambridge (bei John Naughton) notierte, zusammen mit der Empfehlung, für diese Zeit einen Blog einzurichten, zum Wohle meines kleinen Faschismusprojekts zur politischen Bildung, zum Festhalten und Fokussieren von Ideen und Gedankenassoziationen, ohne viel Systematik, ohne Perfektionismus, mit täglich z.B. nicht mehr als 250 Worten und 20 Minuten Zeitaufwand. Das fällt mir nicht leicht. Aber es leuchtet mir ein, dass es nützlich sein kann, also will ich es versuchen. Bis in zwei Monaten sollte das secret of research gelüftet werden: ob hier unter „Worum geht es?“ eine Fragestellung  lohnender UND lösbarer Größenordnung gewählt  worden ist. Lesbar wird das hier, und zwar ab sofort in schneller Folge. 

Advertisements